Kaninchen aus zweiter Hand

Rund um Kaninchen aus zweiter Hand gibt es viele Vorurteile, sie sollen grundsätzlich alt, krank und verhaltensgestört sein. Wir wollen die verbreitetsten Irrtümer hier anschauen.

Tierheim-Kaninchen-Vorurteile-Kopie_1

 

tierheim-kaninchen-krank-Kopie

tierheim-jungtier-Kopie tierheim-kosten-Kopie_1 tierheim-zoohandel-Kopie tierheimtier-woher-Kopie tierheim-rassekaninchen-Kopie tierheim-probleme-Kopie

Wo bekomme ich Kaninchen aus zweiter Hand um sie zu adoptieren?

9 Antworten zu “Aus zweiter Hand?”

  1. Amelie sagt:

    Es stimmt dass die meisten gestört sind oder gar krank 🙁 aber Nicht alle.
    noch eine frage wenn man Baby Kaninchen aus 2. Hand kauft ist es dann auch so schlimm???

    LG Amelie

    • Hallo Amelie,
      das kann ich nicht bestätigen. Die Tiere von vielen Pflegestellen wurden schon tierärztlich untersucht und behandelt, man weiß auch oft, ob Vorerkrankungen vorliegen und welche es sind. Oft weiß man dann auch vorher worauf man sich einlässt, ob das Tier verschmust oder scheu ist. Bei Zoohandlungen und Züchtern und Vermehrern ist dies oft nicht so. Man kauft die Katze (Kaninchen) im Sack. Ich habe bisher gute Erfahrungen gemacht. Dabei war es nie wirklich ein Unterschied ob die Tiere jung oder alt waren. Besonders gute Erfahrungen habe ich (und andere) mit sehr alten Kaninchen gemacht, da die schon ruhig sind und sich nicht so schnell aus der Ruhe bringen lassen. Da braucht man dann aber wieder Erfahrung.
      Liebe Grüße,
      Kathinka vom Kaninchenwiese-Team

  2. Emma sagt:

    Hallo,
    kann man einem 1,5 Jahre jungem Kaninchen noch Kuscheln und den Gang auf die Hasentoilette beibringen?

  3. Vicky sagt:

    Hallo,

    ich möchte mir Anfang nächsten Jahres wieder Kaninchen anschaffen und ihnen ein schönes Leben in offener Wohnungshaltung oder ab dem Sommer auch in einem großes Außengehege bieten. Ich würde gerne 2-3 Kaninchen aus bisher schlechten Haltung ein schöneres Leben ermöglichen, weiß aber nicht ob aus dem Tierheim (sind ja tierärztlich untersucht, geimpft und kastriert) oder eher aus Anzeigen in Zeitung und Internet in denen man oft Einzeltiere in winzigen Käfigen, mit Trockenfutter und Nippektränken sehen kann. Diese sind zwar oft nicht kastriert oder tierärztlich behandelt aber mir geht es da eher um das Wohl der Tiere. Hättet ihr da ein paar Tipps für mich?
    Ganz liebe Grüße und ein großes Lob an eure Aufklärungsarbeit in einer Welt viel zu vieler Ahnungsloser Tierhalter.

    • Freya Haase sagt:

      Hallo Vicky,
      wenn du dir ein Pärchen aus einer Anzeige holst, solltest du beide einem auf Kaninchen spezialisiertem Tierarzt mit einer 3-Tages-Sammelkotprobe vorstellen und dort gegebenenfalls impfen lassen. Einzelne Kaninchen aus Anzeigen zu holen ist etwas aufwändiger, da du sie bis zum Gesundheitscheck getrennt unterbringen und anschließend zusammenführen musst. Damit verhilfst du den Einzelhaltungskaninchen natürlich zu einem artgerechten Leben und ich kann dich nur ermuntern dies zu tun. Für weitere Fragen stehen wir dir gerne zur Verfügung.
      Lieben Gruß
      Freya vom Kaninchenwiese-Team

  4. Alexandra sagt:

    Habe meine Nala auch aus 2. Hand. Zuerst war sie etwas bissig und wollte nie das man sie anfasst. Heute genießt sie die Kuscheleinheiten mit mir und ihrem Liebsten. Ein Herz und eine Seele die zwei. Würde ich immer wieder machen 🙂

  5. Julia sagt:

    Ich habe meine Hoppel aus dem Tierheim (sie ist jetzt vier und ich habe sie seit einem halben Jahr). Ich bin super glücklich dass ich ihr ein schönes Leben mit meinem Kastra zusammen bieten kann und es ist völlig in Ordnung eine Schutzgebühr zu zahlen. Sie war beim Tierarzt und ich konnte sichergehen dass sie gesund und fit war als ich sie holte. Selbst hätte ich beim Arzt auch etwas gezahlt. Die beiden sind jetzt richtig glücklich und ich würde es immer wieder so machen!

  6. Inge Wischum sagt:

    Hallo,
    ich habe viele Kaninchen aus 2.Hand .Fundtiere.Alle sind u waren besonders und dankbar. Jederzeit wieder.Wemn man Liebe gibt,bekommt mam Liebe zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.