Das Video mit dem Marder, der durch das Gehege kommt

video marder frettchen gehege

Seit einiger Zeit geht ein Video durch Facebook, das zeigt, dass Marder schon durch enge Rizen kommen können. Hier könnt ihr das Video ansehen:
Video auf Facebook anschauen

Auf dem Video ist entgegen vieler Meinungen kein Marder zu sehen, sondern ein Frettchen.

Sind Marder und Frettchen vergleichbar?

Ein Stück weit schon, denn beide drücken sich durch Ritzen um aus einem Gehege zu fliehen oder in ein Gehege zu kommen. Auch wenn Steinmarder (ca. 62-84cm) etwas größer als Frettchen (ca. 42-80 cm) sind und ein höheres Gewicht erreichen. Auf dem Video ist ein kleineres Tier (vermutlich eine Fähe) zu sehen. Aber das Gehege sollte ja auch vor Jungtieren sicher sein.

Der Gitterabstand des Geheges aus dem Video

Es handelt sich dabei um dieses Gehege mit 4,5 cm Gitterabstand. 4,5 cm sind natürlich niemals mardersicher. Marder quetschen sich durch Ritzen anstatt Gitter durchzunagen. Es ist jedoch zu beachten, dass Kaninchen das Gitter ggf. durchnagen und Schwachstellen durch Rost oder Materialermüdung beim „Durchdrücken“ auseinanderreißen können. Welche Gitter mardersicher sind, könnt ihr hier nachlesen: Mardersicherheit

Fazit

Das Video macht auf ein wichtiges Thema aufmerksam. Marder und andere Raubtiere sind eine der häufigsten Todesursachen in Außenhaltung! Ein gut gesichertes Gehege rettet Leben! Nicht alles, was Gitter hat und für Kaninchen verkauft wird, ist mardersicher. Welches Gitter, Material, Befestigungen, Untergründe usw. mardersicher sind, lest ihr am besten vor dem Gehegekauf genau durch: Mardersicherheit

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.