Winterfütterung/Fütterung ohne Wiesenpflanzen

wnterfütterung

Mindestens zweimal täglich
1. Großen, abwechslungsreichen Teller mit Frischfutter (blattreiches Gemüse, Gemüsegrün, etwas Obst und Knollengemüse, frische Kräuter…).
Immer so viel füttern, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist!
2. Heuraufe kontrollieren & ggf. nachfüllen.
3. Trockenkräuter-Mix (bis zu 1 Hand für 2 Kaninchen je Tag)

Einmal täglich
1. Wassernapf reinigen und neu befüllen.
2. Alle Futterschalen oder -teller reinigen.

Regelmäßig
1-2x die Woche
1. Heuraufe komplett neu befüllen, altes Heu  raus.
2. Frisches Zweige/Äste/Baumblätter erneuern/austauschen
(Nadelbäume & Laubbäume!).
3. Wenige Saaten als Leckerli/Kraft- oder Energiefutter (nach Bedarf)

Sommerfütterung/Wiesenfütterung

wiesenfütterung

Mindestens zweimal täglich
1. Artenreichen Wiesenpflanzen-Mix (z.B.
Löwenzahn, Gräser, Wegerich, Schafgarbe…)
Immer so viel füttern, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist!
2. Heuraufe kontrollieren & ggf. nachfüllen.

Einmal täglich
1. Wassernapf reinigen und neu befüllen.
2. Alle Futterschalen oder -teller reinigen.
3. Trockenkräuter-Mix in Schale anbieten
(wenn gewünscht).

Regelmäßig
1-2x die Woche
1. Heuraufe komplett neu befüllen, altes Heu
raus.
2. Frisches Zweige/Äste/Baumblätter anbieten.
3. Wenige Saaten als Leckerlie/Kraft- oder
Energiefutter.
4. Gemüse, Küchenkräuter und Obst
(wenn gewünscht).

139 Antworten zu “Beispiel-Futterplan”

  1. kiki sagt:

    Hallo Kathinka vom Kaninchenwiese-Team

    Ich werde morgen noch einen Tierarzt aufsuchen. Danke viel mals

  2. Vanessa sagt:

    Hallo ihr Lieben, ich möchte meine Ninchen umstellen. Da sie nicht geimpft sind, habe ich jedoch nicht die Möglichkeit Grünes von draußen zu sammeln. Sie haben bisher immer Grainless Pellets bekommen und natürlich Stroh und Heu. Heu essen sie auch sehr gern. Habe nun mit der Recherche begonnen und habe heute Abend für jeden einen Napf (25g insgesamt) mit einer Hand voll frischem Möhrenkraut, 3 Blättern Babyspinat, 2 Blättern Basilikum, 2 Stängel Petersilie und 4 dünne Scheiben Möhre gefüllt. Wurde gut gefuttert. Dazu gab es schon seit gestern Äste mit Blättern getrocknet vom Apfelbaum und ab und zu ein Stöckchen Birnenholz. Kann ich so weitermachen, die Menge vom Frischfutter erhöhen und die Pellets reduzieren? Fehlt bei der Ernährung so iwas wichtiges? Ich wollte demnächst noch Nagergras und Löwenzahn selbst anpflanzen und hinzufügen. Grainless Herbs hab ich auch bestellt und wollte das anstelle von Pellets füttern. Und kann ich dann die Pellets iwann komplett weglassen? Kann das Grainless Herbs dauerhaft verfüttert werden oder lieber ersetzt werden? Bin recht unsicher bei dem Thema und möchte nichts falsch machen. Freue mich auf eure Antwort. Lg Vanessa

  3. kiki sagt:

    Hay

    Wie ich im oberen Text schon geschrieben habe haben wir 4 Kaninchen ( Zwergkaninchen) Alle sind etwa 5 Jahre alt und.Zwei Kaninchen sind bei uns geboren und zwei haben wir bei einem Züchter gekauft 🙂 Ein Kaninchen wo bei uns geboren ist hat wie ich oben geschrieben habe probleme mit dem Auge. Es ist immer voller Eiter und verklebt. Wir gaben ihr auch schon Augentröpfchen weil sie ein rotes Auge hatte. Es ist auch sehr dünn nur 940 g Sollten wir einen Arzt aufsuchen oder mein ihr sie überlebt mit so wenig gewicht???? 🙁

    Ich hab noch fragen wegen dem Füttern. Wir geben jeden Tag trockenfutter und 3 mal in der Woche etwas Gemüse: Brokolli, Karotten,Fenchel und etwas Schale von den Kohlräbchen. Ist das okay so weil ich habe schon gehört das man kein Kohl geben darf wen man Trockenfutter gibt 🙂 🙁
    Ich hoffe sie können mir etwas auskunft geben und schon mal vielen Danka Lg Kiki 😉

    • Hallo Kiki,
      das mit dem Auge sollte unbedingt und schnellstmöglichst abgeklärt werden! Geh bitte umgehend zu einem Tierarzt, wenn das Tier schon so abgemagert ist, ist es ein Notfall!
      Liebe Grüße,
      Kathinka vom Kaninchenwiese-Team

  4. kiki sagt:

    Hallo

    Ich füttere meine Kaninchen 2 mal am tag. Am Morgen bekommen sie eine halbe schale voll Pellets. Ist das okay?
    Und am abend bekommen sie eine ganze schale voll mit getrockneten Katotten, getrockneten Erbsen, haferflocken und Pellets und noch etwas aber ich hab vergessen wie man dem sagt. 😉 Manchmal wen wir Brokolli machen geben wir den Kaninchen auch etwas und das gleiche mit Karotten. Fenchel geben wir auch manchmal und natürlich jeden Tag Heu. Wir geben 2 mal täglich frisches Wasser und 1 mal in der woche machen wie den Stall und das Gehege sauber. Ist das okay so oder sollen wir es anders machen. Und noch etwas ein Kaninchen hat immer wieder Eiter in einem Auge und dan kann sie nichts mehr sehen was kann ich dagegen tun weil es ist auch sehr dünn und immer wen wir ab aben mit dem Futter kommen ist sie immer sehr hungrig und stürtzt sich immer fast aufs essen: Den andern 3 Kaninchen geht es soweit gut nur das einer jetzt ganz scheu geworden ist seit es dem kaninchen nicht mehr gut geht ( das mit dem Auge) und es ist immer in einem Häuschen drin. Was kann ich tun das es nicht mehr so scheu ist ??

    Lg Kiki

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.