kaninchenernährung artgerecht

Grünfutter sollte immer Hauptfutter sein – Mash dient lediglich zur Ergänzung oder als Beifutter.

Für Pferdehalter wird der Begriff „Mash“ altbekannt sein – für Kaninchenhalter ist er hingegen neu, denn Mash ist bisher in der Ernährung von Kaninchen kaum verbreitet. Das allerdings zu Unrecht – wie wir finden – denn es kann ernährungsphysiologisch in vielen Fällen eine sinnvolle Ergänzung sein.

Was ist Kaninchen-Mash ?

Mash ist eine Mischung aus Kleie, geschroteten Leinsamen und weiteren Zutaten, die in warmen oder heißen Wasser eingeweicht und teils noch warm verfüttert werden.


Wann ist die Verfütterung von Mash sinnvoll?

auslauf schnee winter

Gerade im Winter kann Mash ein gesundes und sinnvolles Ergänzungsfutter sein.

Kaninchen sind eigentlich Frischköstler, jegliches Trockenfutter kann die empfindliche Verdauung belasten. Mit der Verfütterung von Mash kann man Nachteile des Trockenfutters umgehen, da Mash nicht mehr aufquellt, viel Flüssigkeit enthält und (wenn es richtig zusammengesetzt wird) recht schonend und gesund für die Verdauung ist. Trotzdem bleibt Mash immer nur ein Ergänzungsfutter zum reichhaltigen Grünfutterangebot. Es kann aber gerade bei

  • kranken Tieren,
  • alten Tieren,
  • großen Rassen,
  • laktierenden oder
  • trächtigen Kaninchen,
  • Kaninchen in Winteraußenhaltung bzw. bei Frost und
  • in anderen Situationen

sinnvoll sein. Bei Haltern mit vielen Kaninchen kann Mash erheblich die Kosten senken, ohne zu viele Nachteile einer Trockenfutterfütterung im Kauf nehmen zu müssen.

Mash sollte nicht dauerhaft, sondern höchstens 2-3x/Woche gefüttert werden, in extremen Frostperioden ist jedoch auch eine tägliche Gabe vorübergehend denkbar.

Mash ist jedoch immer ein extremes Energiefutter (vergleichbar mit Trockenfutter) und deshalb nicht für gesunde Zwergrassen in Innenhaltung geeignet. Es sollte nur bei Bedarf als Energiefutter eingesetzt werden!

Wie wird Mash zubereitet?

  1. Zutaten in eine hitzebeständige Schale geben.
  2. Wasser im Wasserkocher erwärmen und mit ca. 30-50 Grad übergießen.
  3. 20-40 Minuten ziehen lassen. Gelegentlich umrühren.
  4. Ggf. Zusätze wie z.B. Öle  hinzugeben
  5. Temperatur überprüfen, damit sich die Kaninchen nicht verbrennen.
  6. Verfüttern…

mash zusammensetzungmash mit wassermash zusätzemash kaninchen futter

Geeignete Zutaten

Saaten & Getreide

Kräuter

Alle Kräutermischungen oder getrockneten Kräuter, z.B. Alpengrün Müsli oder eine Kräutermischung aus dem Zoohandel. Bei bestimmten Erkrankungen können passende Kräuter reingemischt werden. Zum Beispiel harntreibende Trockenkräuter bei Blasenerkrankungen oder Blasengries.

Früchte & Gemüse

Alle für Kaninchen verträglichen Obst- und Gemüsesorten, wenn sie gerieben werden. Zum Beispiel Karotten, Apfel oder Banane.

Heucobs und andere Trockenfutter mit guter Zusammensetzung

Einige Trockenfutter sind ansich gut zusammengesetzt, werden aber in Pelletform verkauft. Diese sind dann leider ungesund für die Verdauung. Lässt man sie im Mash mit aufquellen, sind sie verträglich. Beispiele hierfür sind Bunny-Pellets, JR Farm Grainless Complete usw.

Zusätze

Es gibt viele Nahrungsergänzungsmittel, die zur Vorbeugung von Erkrankungen oder Gesunderhaltung sinnvoll sein können, z.B.

Diese Zusätze werden zum Teil erst nach dem Abkühlen hinzugegeben, da sie hitzeempfindlich sind und nicht quellen oder Wasser aufsaugen.

Es gibt auch fertiges Mash im Handel, empfehlenswert für Kaninchen ist dieses Produkt:

AGROBS Alpengrün Mash

5 sterne

Zusammensetzung: Prenatura-Fasern, Leinsamengranulat (blausäurefrei), Apfeltrester, Pre Alpin Struktur-Fasern, Karottentrester, Rote Beete, Karotte, Pastinake, Leinöl (kaltgepresst), Flohsamen, Hagebuttenschalen (kernlos), Fenchel, Kümmel

Das Futter enthält keine zugesetzten synthetischen Vitamine.

Preis: ca. 26€/15kg

Beispiel-Rezepte

Hinweis: Wir geben die Mengen mit Tassen an. Je nach Tieranzahl ist es so möglich, einfach eine größere oder kleinere Tasse zu verwenden. So werden die groben Mengenverhältnisse deutlich.

mash 2Kräutermasch

Zutaten in einer Schüssel vermengen, mit 30-50 Grad heißen Wasser übergießen. Eine halbe Std. ziehen lassen. Fertig!

Früchte-Mash für Schleckermäuler

  • 2 Äpfel, gerieben (alternativ auch 1 Banane oder ein anderes beliebtes Obst)
  • 1 Tasse Quetschhafer
  • 1 Tasse Kräutermischung (z.B. Alpengrün Müsli oder eine Kräutermischung aus dem Zoohandel)

Alle Zutaten außer das Obst in einer Schüssel vermengen, mit 30-50 Grad heißen Wasser übergießen. Eine halbe Std. ziehen lassen. Das Obst hinzugeben. Fertig!

Einfaches Mash

Zutaten in einer Schüssel vermengen, mit 30-50 Grad heißen Wasser übergießen. Eine halbe Std. ziehen lassen. Fertig! Sehr hoher Phosphorgehalt, deshalb nur selten füttern oder mit Kräutern ergänzen (siehe Kräutermash).

Verdauungsförderndes Mash

Ideal für Kaninchen, die zu Verstopfungen und Haarballen neigen.

Alles außer das Öl und den Apfel in eine Schüssel geben und vermischen. Täglich eine kleinere Portion herausnehmen und mit 30-50 Grad heißen Wasser übergießen und anschließend 1 Std. ziehen lassen. Anschließend die restlichen Zutaten unterrühren. Verfüttern! Es eignet sich als Kur für ca. 7-10 Tage, anschließend 2-3x wöchentlich weiter geben.

Kommentare sind geschlossen.