loch gebuddeltViele Kaninchen buddeln für ihr Leben gerne. Zunächst erscheint es noch niedlich und man möchte ihnen nicht den „Spaß“ nehmen. Wenn sie jedoch ständig ausbrechen, indem sie im Auslauf unter dem Zaun durchbuddeln, oder aber die Wiese vor lauter umgeschaufelter Erde nur noch braun statt grün ist, kann es sinnvoll sein, zumindest Bereiche mit einem Buddelschutz zu versehen. Ebenso kann man Buddelschutz als Ausbruchssperre und raubtiersicheren Unterbuddelschutz für den Nachtbereich anlegen.

Achten Sie in den Beschreibungen darauf, ob die Sicherungsform mardersicher ist, falls die Sicherung für den Nachtbereich geeignet sein soll.

Welche Möglichkeiten für einen Unterbuddelschutz gibt es?

Komplettsicherung für die gesamte Fläche

Ideal für kleinere Gehege, Nachtfreiläufe und buddelfreudige Kaninchen.

Rasenschutzgitter
5 sterne

Diese Gitter werden mit Erdankern verankert, oder mit Steinen beschwert, bis sie eingewachsen sind. Dadurch können die Kaninchen nicht mehr buddeln, so dass das Gras schön grün bleibt.

Ideal für buddelfreudige Kaninchen, wenn die Grasnarbe geschützt werden soll!

Es ist auch möglich, dieses Gitter nur am Rand entlang zu legen, so dass eine Ausbruchssperre entsteht.

Preis: 1,3m² kosten ca. 3,50€

Sechseckdraht
4 sterne

Sechseckdraht kann wie Rasenschutzgitter verlegt werden. Damit die Kaninchen jedoch nicht mit den Füßen hängenbleiben, sollte man warten bis es eingewachsen ist, oder eine ganz minimale Erdschicht darüber ausbringen. Das Gras wächst in kürzester Zeit wieder durch diese Schicht und die Kaninchen hoppeln nun weich auf der Erde.

Der Draht ist jedoch auf Dauer nicht mardersicher, da er porös wird und dann aufrippelt, so dass Löcher entstehen!

Preis: relativ günstig, je nach Maßen

Volierendraht als eingebuddelter Untergrund
5 sterne

Volierendraht kann wie Rasenschutzgitter verlegt werden. Damit die Kaninchen jedoch nicht mit den Füßen hängenbleiben, sollte man warten bis es eingewachsen ist, oder eine ganz minimale Erdschicht darüber ausbringen. Das Gras wächst in kürzester Zeit wieder durch diese Schicht und die Kaninchen hoppeln nun weich auf der Erde.

Volierendraht ist mardersicher sofern er 1 mm stark, verzinkt und punktverschweißt ist.

Beispiele für sichere Volierendrähte:

Volierendraht 10m x 50cm, 12mm Maschenweite
Volierendraht 12m x 1m, 12mm Maschenweite
Volierendraht 10m x 50cm, 12mm Maschenweite
Volierendraht 20m x 1m, 12mm Maschenweite
Volierendraht 12m x 1m, 19mm Maschenweite
Volierendraht 10x1m, 19 mm Maschenweite

Rasengittersteine 
5 sterne

Rasengittersteine gibt es nicht nur aus Stein, sondern auch aus Plastik. Sie lassen sich recht einfach verlegen, dafür muss der Rasen jedoch abgetragen und neu angesät werden. Dafür sind sie dann auch mardersicher und verhindern Schlamm und Matsch.

Preis: etwas teurer, 2,63 + EUR 3,90 für Lieferung

gehege-kaninchen22Gehwegplatten
5 sterne

Gerade für Nachtgehege ist eine Komplettsicherung mit Gehwegplatten ideal, da sie sehr lange haltbar, pflegeleicht und hygienisch ist. Auch wenn es auf den ersten Blick unwohnlich wirkt, mögen die Kaninchen die Platten sehr gerne als Untergrund.

Preis: ca. 2-4€ je Platte (30x30cm)

Estrichmatten
5 sterne

Estrichmatten sind nicht mardersicher, aber können als Buddelschutz für die Kaninchen im Nachtgehege verwendet werden. Damit sich die Kaninchen nicht verletzen, muss aber unbedingt eine dünne Erdschicht obendrüber ausgebracht werden. Das Gras wächst recht schnell durch und die Kaninchen laufen weich. Mardersicher werden sie, wenn man zwei Estrichmatten versetzt übereinander legt und aneinander befestigt, so dass keine größeren Abstände mehr vorhanden sind.

Preis: ca. 7€/Estrichmatte im Baumarkt

 

Seitlicher Unterbuddelschutz – eigegrabener Rand

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später. Diese Sicherungsform eignet sich für sehr große Gehege/Freiläufe, da dann der Ausbruchswille gering ist und die Sicherung der Gesamtfläche oft nicht realisierbar ist. Der Boden wird auf kleinen Flächen in der Regel aber sehr stark umgebuddelt und so auch matschig und unhygienisch.

gartenzaun kaninchen sichernBetonfundament 
5 sterne

Viele Gartenzäune haben ein solches Betonfundament bereits. Bei neu erbauten Gartenzäunen kann man es mit anlegen. Dieses Fundament verhindert ein Durchgraben der Kaninchen. Ideal sind 30cm Tiefe (mardersicher), als Gartenzaun-Schutz bei Gartenfreilauf reicht aber meistens ein geringerer Wert bestens aus. Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Preis: relativ teuer

Drahtrand entlang des Zaunes
4 sterne

Entlang von größeren Gartenausläufen kann man eine kleine Drahtgrenze machen, indem man Drahtstreifen (z.B. Sechseckdraht) am Zaun befestigt und auf das Gras legt. Sie müssen eine Weile beschwert werden, bis sie festwachsen, dann halten sie von alleine und ergeben einen tollen Unterbuddelschutz.

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Preis: relativ günstig, je nach Maßen

gehege gartenVolierendraht-Grenze
5 sterne

Der Volierendraht wird min. 30cm tief in den Boden eingegraben. Es ist empfehlenswert, die unteren Gehegebalken nicht direkt auf den Boden zu stellen (Schimmel/Fäule) sondern leicht erhöht, das Gitter der Bodensicherung kann bis zum Balken hochgezogen werden.

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Beispiele für sichere Volierendrähte:

Volierendraht 10m x 50cm, 12mm Maschenweite
Volierendraht 12m x 1m, 12mm Maschenweite
Volierendraht 10m x 50cm, 12mm Maschenweite
Volierendraht 20m x 1m, 12mm Maschenweite
Volierendraht 12m x 1m, 19mm Maschenweite
Volierendraht 10x1m, 19 mm Maschenweite

bodensicherungGehwegplatten-Rand
5 sterne

Wird entlang der Ränder ein Graben gegraben und min. 30 cm breite Gehwegplatten eingelassen, so entsteht ein langlebiger, stabiler und günstiger Buddelschutz.

Steine können nicht rosten oder faulen und sind deshalb besonders langlebig.

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.).

Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Preis: Plattenpreis ca. 2-4€ für 30x30cm

boden randsicherungEstrichmatten-Rand
5 sterne

Estrichmatten sind nicht mardersicher, aber können als Buddelschutz für die Kaninchen im Nachtgehege verwendet werden. Dafür wird ein Graben ausgehoben und mit Estrichmatten gefüllt. Es reicht, die Estrichmatten längs zu halbieren.  Mardersicher werden sie, wenn man zwei Estrichmatten versetzt übereinander legt und aneinander befestigt, so dass keine größeren Abstände mehr vorhanden sind.

Preis: ca. 7€/Estrichmatte im Baumarkt

Flexibler Unterbuddelschutz

Möchten Sie das Gehege noch verstellen können, so eignen sich diese Sicherungsformen:

marder versetzbares gehege buddelschutzGitterrand
4 sterne

Soll das Gehege flexibel bleiben, so sind diese Gittersperren/Gitterränder ideal geeignet. Sie müssen von außen angebracht werden, damit sich die Kaninchen nicht beim Hoppeln auf den Gittern verletzen können. Das min. 30cm breite Gitter wird an dem Gehege befestigt und mit Schraubheringen (normale Heringe eignen sich nicht!) verankert. Oder aber es werden Steine/Steinplatten als Beschwerung in regelmäßigen Abständen drauf gelegt. Wird das Gehege nicht versetzt, so wächst diese Sperre mit der Zeit auch ein und hält von alleine.

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Holzrand
4 sterne

Ebenfalls eine flexible Sicherung ermöglicht ein min. 30cm breiter Holzrand entlang des Zaunes. So kann gerade an Holzgehegen ein 30cm breites Brett befestigt und flexibel mit verstellt werden.

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Randes regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Kosten: variabel, je nach Material. Alte Käfiggitter können zweckentfremdet werden.

buddelschutz mit nägeln bodenNägel oder Heringe als flexibler Buddelschutz
4 sterne

Ebenfalls verstellbaren Buddelschutz bieten 30cm lange Nägel oder Heringe, welche im geringen Abstand in den Boden getreten/gehämmert werden. Diese Sicherungsform eignet sich nicht für steinigen Boden!

Bei dieser Sicherungsform ist wichtig, Löcher in der Nähe des Zauns regelmäßig zu kontrollieren und ggf. zu verschließen (Steine etc.). Über einen längeren Zeitraum buddeln sich die Kaninchen sonst ggf. durch. Je nach Bodenbeschaffenheit passiert das früher oder später.

Preis: 10 Heringe ca. 8 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.