Dekubitus-Prophylaxe, Physiotherapie, Pflege- und Haltungstipps für gehandicapte Kaninchen

Die behindertengerechte Umgebung

kaninchen handicap einrichtungKaninchen, die körperlich eingeschränkt sind, brauchen eine Umgebung, die ihren Bedürfnissen angepasst ist.
Je nach Behinderung, können ganz verschiedene Bedürfnisse vorhanden sein.

Kaninchen die umkippen, rollen, unsicher laufen: Für solche Kaninchen ist wichtig, dass Kannten ausgepolstert oder entfernt werden und alles ebenerdig gut erreichbar ist (Trinknapf, Futter…).

weidenbrückeJe nachdem sind Rampen wichtig. Bei Kaninchen die nicht springen sollen Arthrose) sind diese zwingend, damit sie weniger hüpfen. Zudem sollte je nachdem wie stark das Tier umkippt darauf geachtet werden, dass es sich an der Einstreu das Auge verletzen kann. Das kommt leider häufig vor. Deshalb sollte ggf. kein Stroh und keine normale Kleintierstreu verwendet werden. Mehr dazu weiter unten.
Vielen dieser Kaninchen gibt es Sicherheit, wenn sie Unterschlüpfe haben, die ihnen von oben Schutz bieten, z.B. Weidenbrücken.

untergrund kaninchen krankUntergrund gelähmt

Einstreufreie Haltung und griffiger Untergrund für ein Kaninchen das umkippt (damit die Augen nicht verletzt werden). in den nicht erreichbaren Schalen ist für die Artgenossen als Toilette normal eingestreut.

kaninchen eingeschränkt teppicheTeppiche als Untergrund, damit die wackeligen Kaninchen genug Halt haben.

einrichtung kaninchen etagen

Etagen sind mit Rampen ausgestattet, damit nicht viel Gehüpft wird.

e cuniculi gehege

teppich

Passend eingerichtete Umgebung.
Ein dicker Teppich, damit das gehandicapte Kaninchen sich fortbewegen kann.

Handicap-Toiletten

Ausgesägte Käfigwanne mit tiefem Einstieg

Aussägen lässt sich die Wanne z.B. mit einer Stichsäge, nach Bedarf kann man die Kannten mit einer Raspel glätten.

kaninchentoilette kaninchenbabys

handicap-toilette

Müllsack-Toilette

Dafür wird ein Müllsack mit einem Klebeband-Streifen rund herum festgeklebt und darauf Zeitung gelegt, über die Heu/Stroh/Einstreu gestreut wird. Die Zeitung muss ein- bis zweimal täglich zusammen gerollt und entsorgt werden.
Diese Toilette ist sehr gut für kranke Kaninchen geeignet, die sich kaum bewegen können. Ungünstig ist es, wenn die Kaninchen nagen oder buddeln. Alternativ kann eine Folie/Plane verwendet werden.

behindertengerechte kaninchentoilette

Spezielle gekaufte Handicap-Toiletten

behindertengerechte kaninchentoilette

z.B. hier: www.moebel-muemmelmann.de/shop/handicap-kaninchen

Kunstleder-Hundesofa (Hygiene-Hundebett) mit Eistreu

hundebett kaninchen handicap

Kunstleder ist abwaschbar, sehr robust und hygienisch. Es kann problemlos abgewischt oder in der Badewanne abgewaschen werden. Es gbt auch andere Materialien, die ebenfalls wasserfest und robust sind. Ggf. können sie auch mit Wickelunterlagen oder Vetbeds abgedeckt werden.

Weitere Ideen: Kofferraumwannen, das Unterteil einer großen Transportbox, …

Der richtige Untergrund für gelähmte/liegende Kaninchen

wiese gelähmtWichtig: Eine besondere Herausforderung ist es, wenn die Kaninchen sich gar nicht mehr bewegen können und an einer Stelle liegen. Dieser Zustand ist kein Dauerzustand! Leider gibt es immer noch Leute, die ihr Tier lange Zeit so „dahinvegetieren“ lassen. Wenn ein Kaninchen sich nicht mehr selbst fortbewegen kann, ist die Lebensqualität erheblich eingeschränkt. Lassen Sie genau abklären was für eine Krankheit dahinter steckt und wenn diese nicht behandelt werden kann, dann sollte das Tier erlöst werden. Auch wenn es für uns als Halter schwer ist, wäre es für das Tier nicht fair, es am leben zu lassen, wenn es nicht mehr artgerecht leben kann. Wenn es behandelbar ist, erfordert so ein Zustand sehr viel Aufwand, Zeit und Aufmerksamkeit vom Halter! Wer das nicht leisten kann/will, sollte das Tier ebenfalls erlösen, denn sonst leidet es durch Wundliegen, Verwahrlosung usw.

  1. Weiche Polsterung untendrunter: Da die Tiere viel an einer Stelle liegen, bekommen sie Druckstellen, wenn der Untergrund zu hart ist. Als weiche Abpolsterung eignen sich:
    kaninchen gelähmt unterlage– Hygiene-Hundebetten (Matten): sie sind abwaschbar, wasserfest und recht weich (je nach Produkt), deshalb sind sie ideal als Untergrund geeignet. Empfehlung: flache Hundematte aus Kunstleder oder noch eine flache Matte, oder eine Hundematte mit Rand
    – Dicke Teppiche: Besonders dicke Teppiche können ebenfalls gut abpolstern, sie lassen sich jedoch kaum waschen und müssen danach entsorgt werden.
    – Vetbeds: Auch Vetbeds können recht gut polstern und haben noch dazu den Vorteil, dass sie eine gute Oberfläche sind damit der Urin abläuft. Vetbeds
    – Dick Heu/Stroh/Einstreu: Auch eine richtig dicke Schicht Stroh kann als Polsterung verwendet werden.
    – Isomatten/Fitnessmatten: Isomatten sind ebenfalls eine denkbare Unterlage, damit der Boden weicher ist.
    – Wiese: Ideal ist Wiese als Untergrund, wenn man dazu die Möglichkeit hat (Achtung Fliegenmaden! Fliegengitter?)
    – Alte Stoffe/Matratzen/Kissen…: Diese sind geeignet, wenn obendrüber eine urindichte Schicht ist, z.B. Wickelunterlagen/Inkontinenzunterlagen
  2. Saugende Unterschicht: Es sollte ein gut saugender Untergrund verwendet werden, denn wenn die Tiere sich nicht bewegen, machen sie dort hin, wo sie auch liegen. Das heißt, es landet alles an einer Stelle. Als saugfähiger Untergrund eignet sich:
    wickelunterlagelagerung kaninchen gelähmt– Inkontinenz-unterlagen, Wickelunterlagen: Sie sind im DM, bei Amazon und über den Tierarzt erhältlich und können danach im Müll entsorgt werden. Achtung: viel Restüll! Damit sie nicht rutschen, können Anti-Rutschmatten für Teppiche hilfreich sein. Welpenunterlagen, Inkontinenzunterlagen
    – Holzpellets, Streu: Sofern noch eine weiche Schicht obendrüber kommt.
  3. Urinableitende Oberschicht: Die oberste Schicht ist besonders von Bedeutung, wenn das Kaninchen nur an einer Stelle liegt, damit es sich nicht wund liegt, nicht einnässt, der Urin gut abläuft und es guten Halt/Griff hat bzw. nicht rutscht. Auf Untergründen mit viel Griff, schaffen es oft auch gelähmte Kaninchen, sich ein wenig fortzubewegen. Dieser Punkt ist extrem wichtig, da so das Risiko für das Wundliegen minimiert wird, das Tier kaum Druckstellen bekommt und die Physiotherapie erspart bleibt. Deshalb steht an erster Stelle, einen solchen Untergrund zu finden. Unser Erfahrung nach klappt das am besten auf Wiese.
    Geeignet sind:
    – Vetbeds: Vetbeds haben den Vorteil, dass es den Urin absaugt und durchleitet quasi und das Tier relativ gut trocken sitzt. Sie werden gewaschen. Vetbeds
    – dicke Teppiche: Ein dicker Teppich ist ebenfalls geeignet und gibt guten Halt, der Urin läuft ab und die Oberfläche bleibt je nach Material einigermaßen trocken. Allerdings kann er nicht gewaschen werden und wird entsorgt…

    kaninchen lagern gelähmt

    Trockene Wiese ist ein idealer Untergrund, wenn die Tiere vor Fliegen(maden) geschützt sind.

    – Wiese: Der ideale Untergrund ist Wiese, dort können sich oft sogar noch fast völlig gelähmte Kaninchen fortbewegen, weil sie besseren Halt haben, der Urin fließt schnell ab und die Oberfläche verursacht kein Wundliegen. Bei Regen muss der Bereich überdacht sein, damit sie trocken bleibt. Die Tiere müssen mit Fliegengitter gegen Fliegenmaden geschützt werden!

    trueber-fleck-auge

    Wenn das Kaninchen umkippt, sollte darauf geachtet werden, dass es sich an der Einstreu nicht die Augen verletzen kann!

    – Heu: Eine Alternative zu Vetbeds und Wiese ist eine sehr dicke Lage Heu, sofern sie sodick ist, dass sie kaum verrutscht. Es sollte weiches Heu sein. Bei routierenden Kaninchen ist es nicht geeignet, da sie sich dabei die Augen verletzen können!

Umlagern und Waschen nicht vergessen

kaninchen gelähmt waschen Da sich gelähmte Kaninchen fast zwangsläufig einnässen, müssen sie gewaschen werden. Dafür werden sie in eine Wanne mit warmen Wasser gehalten, Verschmutzungen herausgespült und anschließend gut getrocknet. Bei entzündeter Haut hilft Zinksalbe.

Um Druckstellen und Wundliegen vorzubeugen, ist es wichtig, so oft es geht das Kaninchen umzulagern und den Untergrund auszutauschen (alle paar Stunden). Am besten versucht man auch, dass Kaninchen auf die andere Seite zu lagern, auf die es von selbst nicht kippt, damit die stark beanspruchte Seite auch mal unbelastet bleibt. Dabei helfen z.B. Tücher, Decken, Handtücher und Kissen.

Physiotherapie damit die Gliedmaßen nicht steif werden

Infos folgen…

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.