176 Antworten
« Ältere Kommentare
  1. Dasia Nicole
    Dasia Nicole says:

    Hallo und Hilfe,

    wir haben seit letztem Jahr zwei Kaninchen (Rammler und Häsin), sie ist ein Widderköpfchen und er ein Minihase, allso viel kleiner als sie.
    Die Beiden haben ein großes Gehege (12 qm) mit dreistöckigem Stall, dannn haben wir vor ca. 6 Wochen den Garten (700qm) Hasensicher gemacht, die Zäune repariert, also ein kleines Kaninchenparadies geschaffen.
    Jetzt bricht der Rammler seit ein paar Tagen aus, wie das wissen wir nicht. Kleine Löcher im Zaun haben wir rapariert, aber jeden Tag ist er wieder in Nachbars Garten und lässt sich überhaupt nicht einfangen….Stress für die ganze Familie…
    Das Problem, die Nachbarn möchten es nicht und zwei Häuser weiter gibt es Hunde, den Ausflug würde er nicht überleben.
    Ich verstehe nicht warum er das macht und was ich tun kann damit es aufhört.
    Sie versucht es gar nicht und hoppelt immer ganz aufgeregt am Zaun entlang. Sie ist alle zwei wochen hitzig, möchte sie evtl. kastrieren lassen, ob er deshalb abhaut weis ich nicht. Die Beiden werden toll versorgt, abends wenn sie in den Stall gehen bekommen sie Erbsenflocken oder Rosinchen, sie kommt auch weiterhin brav, aber er nicht mehr…
    Es ist so schwierig ihn einzufangen, ich hab angst das ich ihn verletzt weil er so zart ist…jetzt lassen wir sie nur noch im Gehege weil mir das so am sicherste ist, aber schade finde ich…es war alls so prima bis er anfing ab zu hauen…können Kaninchen Maschenddrahtzäune durchbeißeen? Was kann ich tun? Irgendein Tipp?

    Antworten
    • Kathinka Bradley
      Kathinka Bradley says:

      Hallo Dasia,
      wenn der Nachbar schon schimpft und es Hunde gibt, die gefährlich sind, solltest du sie erst einmal im Gehege lassen, bis du heraushefunden hast, wie er abhaut. Kaninchen können sich zumindest durch viele Materialien durchbeißen und sehr schnell freibuddeln. Schau mal nach Löchern unter dem Zaun. Eventuell musst du da nocht Steine vergraben oder den Zaun tiefer in die Erde graben.
      Liebe Grüße,
      Kathinka vom Kaninchenwiese-Team

      Antworten
« Ältere Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.