Neue Futterlisten App

Das Futterlexikon: Kaninchen

Seit wenigen Tagen gibt es eine neue App, mit der Halter von unterwegs recht leicht sehen können, was ihr Kaninchen fressen darf. Momentan gibt es die Zweigeliste, Obstliste, Gemüseliste und Kräuterliste der Kaninchenwiese in der App.

Durch Anklicken der einzelnen Sorten erhält der Nutzer die Detail-Infos zur Verträglichkeit.

Erhältlich ist die App für Android im Play-Store unter dem Namen „Das Futterlexikon: Kaninchen“ 

Weitere App-Empfehlungen für Kaninchenhalter

 

RHD K5 – ein neuer Erreger – wie gefährlich ist er?

Immer mehr Halter fürchten sich davor, gefährliche Viren einzuschleppen.

Nach RHD2 als neues Virus ist die Angst vor weiteren Kaninchenseuchen groß. Umso geschockter waren Kaninchenhalter als bekannt wurde, dass nun ein neuer RHD1-Stamm, der RHD1 K5 (RHDV-K5) in Australien zur Wildkaninchen-Bekämpfung freigesetzt werden soll. Doch was bedeutet dies für unsere Hauskaninchen?

Was ist RHD K5?

Weiterlesen

Kaninchenseuchen-App

Update: Achtung Die Seuchenkarte gibt es nicht mehr, da RHD2 leider deutschlandweit flächendeckend auftritt und somit mittlerweile ganz Deutschland Seuchengebiet ist!

Neue App schafft Klarheit über das Auftreten von Kaninchenseuchen in Deutschland

Seuchenkarte für RHD 1 + 2 & Myxomatose

Seuchenkarten für Kaninchen sind nicht neu, die gab es schon seit mehreren Jahren zum einen durch das Bunny-in, zum anderen durch den Impfstoff-Hersteller Cunivak. Ganz neu ist jedoch eine App fürs Smartphone mit dem Namen „Kaninchenseuchen“. Diese ermöglicht, Seuchenfälle übersichtlich auf einer Karte anzusehen. Neue Eintragungen werden überprüft. Dabei wird nach Verdachtsfällen und bestätigten Fällen unterschieden. Zudem werden auch Tierärzte vermerkt, die RHD2-Impfstoffe aus dem Ausland haben.

Die Seite zur App: –

Natur im Innengehege

Wie kann man Natur ins Innengehege bringen?

Hier findet ihr Tipps und Ideen für eure Innenhaltung:

Weiterlesen

Pubertät: Warum werden meine Kaninchen plötzlich anstrengend?

In der Pubertät jagen sich die Kaninchen oft sehr heftig, obwohl sie sich vorher sehr gut verstanden haben.

Kaum etwas wird so oft gefragt, wie die Verhaltensveränderungen, die sich in der Pubertät ergeben. Ganz klassisch sind folgende Probleme:

  • Meine Kaninchen waren immer ein Herz und eine Seele, aber plötzlich seit zwei Tagen jagen sie sich. Was kann ich tun?
  • Mein Kaninchen war immer stubenrein aber plötzlich spritzt es (roten) Urin herum und köttelt im ganzen Auslauf.
  • Mein Kaninchen berammelt plötzlich ständig seinen Partner.
  • Mein Kaninchen gräbt plötzlich im Auslauf alles um und legt tiefe Gänge an.

Weiterlesen

Kaninchenleinen – harmlos oder lebensgefährlich?

Geschirre und Leinen für Kaninchen?

Gefährlich oder eine schöne Abwechslung für die Tiere?

In fast jeder Zoohandlung finden sich spezielle Kaninchenleinen und -geschirre. Viele Halter kaufen dieses Zubehör um ihrem Tier mehr Freiraum zu ermöglichen, indem sie es an der Leine mit nach draußen nehmen können. Andere verwenden es für Kaninhop zum Trainieren von Kaninchen.

So harmlos diese Leinen wirken, leider gibt es unzählige Unfälle mit tödlichem Ausgang. Es kann lange gut gehen aber ein Moment reicht, damit die Leine zur Todesfalle wird. Warum ist das anders als bei Hunden oder Katzen beim Kaninchen so gefährlich?

Weiterlesen

Was ist erlaubt? Mindestmaße in der Kaninchenhaltung

Die meisten Buchten in der Kaninchenzucht und -mast erfüllen nicht die Vorgaben der Nutztierverordnung, dann kann gegen die Haltung vorgegangen werden.

Kaum jemand ist bekannt, dass mittlerweile eine Nutztierverordnung für Kaninchen existiert. Während bis vor kurzen Kaninchen noch keinen gesetzlichen Schutz hatten, hat sich das nun glücklicherweise geändert. Dieser Artikel soll übersichtlich darstellen, was gesetzlich erlaubt ist.

Laut der „Stellungnahme zu den Regeln für die Haltung von Nutz-, Rasse- und Hobbykaninchen nach der Tierschutz-nutztierhaltungsverordnung“ sind diese Regelungen ebenso für nicht-gewerbliche Kaninchenhaltungen und Hauskaninchen anzuwenden.

Weiterlesen

Leinkuchen und Schwarzkümmelkuchen als Leckerli und für die Gesundheit

Vor ein paar Jahren haben wir Leinkuchen für unsere Tiere entdeckt. Seit dem geben wir regelmäßig Leinkuchenpellets für kranke Kaninchen, im Fellwechsel oder auch so als Leckerli. Da jedoch Leinkuchenpellets eher unbekannt sind, möchte ich hier darüber schreiben.

Was sind Leinkuchen- und Schwarzkümmelpellets?

Sie entstehen als Überbleibsel bei der Herstellung von Öl, also z.B. bei der Leinölproduktion oder Schwarzkümmelölherstellung. Sie enthalten die Stoffe, die auch im Schwarzkümmel oder Leinsamen enthalten sind.

Warum sind sie so gut als Leckerli geeignet?

Weiterlesen

Heimtierschutzgesetz – gegen Einzelhaltung

Diese aktuelle Petition geht ein sehr wichtiges Thema an: Deutschland braucht ein Heimtierschutzgesetz um Einzelhaltung und andere Tierquälerei gesetzlich zu unterbinden. Masttiere sind teils besser geschützt als unsere Haustiere. Bitte unterzeichnet die Petition und verbreitet sie weiter.

Weiterlesen

Kleintier-Freunde zeigen Fressnapf, wie man Tiere hält

Nachdem wochenlang im Fressnapf-Prospekt für tierschutzwidriges Zubehör und viel zu kleine Käfige unter der Überschrift „Was Kleintiere lieben“ geworben wurde, starteten Tierfreunde eine Gegenbewegung und wollten Fressnapf damit zeigen, was Kleintiere wirklich lieben.

Zahlreiche Kaninchen- und Meerschweinchenhalter posteten Fressnapf Deutschland auf die Pinnwand und zeigten die Gehege ihrer Kleintiere. Dabei schrieben sie, warum sie mit dem handelsüblichen Kleintierzubehör wenig anfangen können und welche Produkte sie sich für ihre Tiere wünschen.

Weiterlesen