Pubertät: Warum werden meine Kaninchen plötzlich anstrengend?

kaninchen-jagen-sich2
In der Pubertät jagen sich die Kaninchen oft sehr heftig, obwohl sie sich vorher sehr gut verstanden haben.

Kaum etwas wird so oft gefragt, wie die Verhaltensveränderungen, die sich in der Pubertät ergeben. Ganz klassisch sind folgende Probleme:

  • Meine Kaninchen waren immer ein Herz und eine Seele, aber plötzlich seit zwei Tagen jagen sie sich. Was kann ich tun?
  • Mein Kaninchen war immer stubenrein aber plötzlich spritzt es (roten) Urin herum und köttelt im ganzen Auslauf.
  • Mein Kaninchen berammelt plötzlich ständig seinen Partner.
  • Mein Kaninchen gräbt plötzlich im Auslauf alles um und legt tiefe Gänge an.

Diese Verhaltensprobleme sind ganz typisch für die Pubertät beim Kaninchen.

Wann kommen Kaninchen in die Pubertät?

Die meisten Kaninchen kommen um den 8. Lebensmonat herum in die Pubertät, bei Außenhaltung verschiebt es sich jedoch teilweise vom Winter auf das Frühjahr. Manche Kaninchen zeigen auch schon ab der 16. Lebenswoche Anzeichen für die Pubertät. Kleine Kaninchenrassen sind früher pubertär als große Kaninchen.

Was passiert in der Pubertät?

buddelkiste tunnel

Die Kaninchen wachsen in dieser Phase vom Baby zum erwachsenen Kaninchen heran. Nun gibt es erstmals eine Rangordnung, die geklärt werden muss. Die Tiere messen ihre Kräfte, probieren aus, wo sie in der Rangordnung eingeordnet werden.
Zudem fangen sie an, ihr Revier zu markieren (oft auch mit Urinspritzern) und werden erstmals hitzig oder scheinträchtig. Dazu gehört auch der Bau von Tunneln, in denen sie in der Natur leben. Dadurch wird oft extremes Buddelverhalten beobachtet. Die Weibchen legen Satzröhren an.

Was kann ich tun?

schutzhütte kaninchenstall
In einem Stall können sich streitende pubertäre Kaninchen nicht aus dem Weg gehen und sich u.U. sogar verletzen. Es sollte dringend ein mardersicherer, großer Dauerfreilauf angeschlossen werden.

Die Pubertät ist eine Phase, die mit einer langen Hitzigkeit/Scheinträchtigkeit vergleichbar ist. Es ist weder eine Krankheit, die behandelt werden muss, noch ein Problem, das man einfach behebt.

Die Pubertät ist wichtig für die gesunde Entwicklung, auch wenn die Tiere teils ein extremes Verhalten zeigen.

Viele Halter lassen ihre Rammler nicht kastrieren, weil sie „sich so gut verstehen“ und wenn sie dann pubertär sind, bekämpfen sie sich plötzlich bis aufs Blut. Unkastrierte Rammler müssen zwingend kastriert werden! Wenn sie davor unverträglich waren hilft es, sie zusammen aus der Narkose aufwachen zu lassen und dann in einen neutralen Bereich zu vergesellschaften.

Immer wieder erleben wir, dass zwei Weibchen zusammen gehalten werden, die sich als Jungtiere bestens verstehen, aber in der Pubertät in der Regel kämpfen und sich nicht mehr verstehen. Bei dieser Kombination sollte auf jeden Fall ein kastriertes Männchen hinzu vergesellschaftet werden, damit man langfristig eine verträgliche Gruppe hat.

Häufig sind schlecht sozialisierte Kaninchen besonders anstrengend in der Pubertät. Ein älteres, erziehendes Kaninchen (ab 2 Jahren) kann helfen, dass diese Kaninchen normale Umgangsformen erlernen.

buddelnkaninchen

Ansonsten ist bei streitenden Kaninchen sehr sehr wichtig, dass sie ganz viel Platz haben (min. 6m² + ganztägig Auslauf auf viel Platz oder 10-12m² bei weniger Auslauf) und keine Sackgassen, sondern Rundwege, so dass sie sich im Kreis jagen können.

Es muss auch noch mal die Gruppenzusammenstellung überprüft werden.

Es sollten Buddelkisten und andere Buddelbereiche und Beschäftigungsmöglichkeiten angeboten werden bzw. ein Gang belassen werden, an dem sie weiter bauen dürfen.

Das starke Markierverhalten legt sich meist recht bald wieder. Solange kann ein PVC-Boden den Untergrund schützen und Rollglas an den Wänden eine leicht abwischbare Oberfläche ermöglichen.

Achtung: Auseinandersetzungen mit Kratzern und wilden Jagereien sind noch normal. Keinesfalls die Kaninchen zeitweise trennen, denn dadurch werden Aggressionen sehr stark geschürt und Bissverletzungen provoziert! Bei Bissverletzungen, die behandlungsbedürftig sind, sollten die Tiere mehrere Wochen ohne Blickkontakt durchgängig getrennt und dann neu vergesellschaftet werden! Siehe häufige VG-Fehler

Beschäftigungsmöglichkeiten

Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten

Etagen

40 Kommentare
« Ältere KommentareNeuere Kommentare »
  1. Davia
    Davia sagte:

    Hallo,
    Ich habe meine beiden Kaninchen schon seit Dezember, es sind Geschwister. Männlich und weiblich.
    Das Männchen habe ich bereits kastrieren lassen. Die beiden haben sich bis vor zwei Tagen unglaublich geliebt und waren unzertrennlich. Jetzt bekämpfen die beiden sich sobald sie sich sehen und lassen kaum voneinander ab… Ich kann die beiden unbeabsichtigt definitiv nicht alleine lassen, falls es zu heftig wird und ich eingreifen muss..
    Sollte ich sie trotzdem immer wieder zusammen setzen , damit sie sich nicht fremd werden oder soll ich sie eine bestimmte Zeit getrennt lassen ? Ich bin etwas überfragt und möchte auch nicht, dass sie sich nie wieder verstehen…
    Also wie lange soll ich sie getrennt lassen und wie soll ich sie wieder zusammen führen ?

    • Freya Haase
      Freya Haase sagte:

      Hallo Davia,
      wenn du sie trennst und immer wieder zusammensetzt vergrößern sich die Aggressionen bzw. werden die Rangeleinen immer schlimmer. Dass Kaninchen sich während der Pubertät Fell ausreißen ist völlig normal und kommt auch während der Hitzigkeit von Weibchen vor: https://www.kaninchenwiese.de//zickenalarm-und-weiberkram-warum-hitzigkeit-und-scheintraechtigkeit-keine-krankheiten-sind/. Du solltest die beiden auf neutralem Boden zusammensetzen und dort lassen, bis sie sich wieder verstehen: https://www.kaninchenwiese.de//soziales/ablauf-der-vergesellschaftung/. Wichtig ist, dass du vorher zu einem auf Kaninchen spezialisierten Tierarzt gehst und eine Geschlechtsbestimmung beim unkastierten Kaninchen vornehmen lässt. Leider bleiben manchmal Männchen unkastriert, weil sie für Weibchen gehalten werden. Es kann auch sein, dass eins der Kaninchen Schmerzen hat, eine gründliche Untersuchung beider Kaninchen sollte durchgeführt werden. Wenn alles in Ordnung ist, kann die Zusammenführung starten, bis dahin sollten die beiden getrennt bleiben. In jedem Fall sind Rangeleien zwischen Kaninchen normales Verhalten und sie sollten nur bei ernsthaften Bissverletzungen getrennt werden oder wenn ein Kaninchen bei der Zusammenführung nicht frisst.
      Liebe Grüße
      Freya vom Kaninchenwiese-Team

      • Davia
        Davia sagte:

        Hallo:)
        Ich habe alles befolgt und meine beiden stinker wieder zusammen gesetzt, es hat bis vor zwei Tagen alles super funktioniert und sie waren wieder relativ ruhig. Ab und an gab es mal ein Zeichen, dass der eine auf den anderen wohl gerade nicht so Lust hast. Aber das war alles sehr human.
        Gestern habe ich dann wieder total viel Fell entdeckt und mein Männchen hat eine kahle stelle am Po. Zudem hat mein Weibchen im ordentlich in die Nase gebissen. Habe dann einen Abstecher beim Tierarzt gemacht und die beiden wieder getrennt gesetzt , damit Jacksens Nase heilt.
        Muss ich mit so einem verhalten immer wieder rechnen oder sollte ich sie wirklich lieber komplett getrennt lassen ?
        Nicht, dass beim nächsten mal mehr passiert….
        Liebe grüße!

        • Freya Haase
          Freya Haase sagte:

          Hallo Davia,
          wie viel Platz haben deine Kaninchen nachts und tagsüber? Leben sie in einem Käfig, wenn ja, wie groß ist er? Solche heftigen Auseinandersetzungen sind zwischen Männchen und Weibchen sehr ungewöhnlich. Gibt es einen anderen, auf Kaninchen spezialisierten Tierarzt, dem du beide Kaninchen vorstellen kannst? Oft rühren ersthafte Bissverletzungen von Schmerzen oder Geschlechterverwechslungen. Ich würde die Zähne des Weibchens gründlich untersuchen und dir ihr Geschlecht bestätigen lassen. Bis dahin würde ich keine erneute Zusammenführung versuchen und die beiden ohne Sicht- und Riechkontakt trennen. Auch zum Tierarzt sollten sie in getrennten Boxen transportiert werden.
          Liebe Grüße
          Freya vom Kaninchenwiese-Team

  2. Jan
    Jan sagte:

    Hallo,

    ich haber den Beitrag zwei mal gelesen und habe leider nirgendwo gelesen wie lange die Pubertät bei Kaninchen dauern kann. Gibt es da Informationen?

    Vielen Dank im Voraus.

« Ältere KommentareNeuere Kommentare »

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar