Kaninchen-Zubehör: Raufen, Näpfe & Co.

 

Kaninchen-Näpfe für Wasser und Futter

Nicht alle Näpfe sind standsicher und geeignet.

Im Zoohandel sind viele verschiedene Näpfe erhältlich. Je nach Geschmack findet sich für jeden Halter ein passender Napf. Die Näpfe sollten aus Steingut und keinesfalls aus Plastik sein. Steingut ist standfest und kann nicht umgeworfen werden. Der Rand sollte etwas nach innen gewölbt verlaufen. Wer nach größeren Näpfen sucht, wird in der Hunde-oder Katzenabteilung fündig. Es sollten mindestens 300ml im Napf Platz haben.
In den Näpfen kann angeboten werden:

  • Saaten
  • Trockenkräuter
  • Wasser (Trinknapf)

Wassernäpfe sollten erhöht oder auf einer einstreufreien Fläche stehen.
Für Frischfutter sind die Näpfe meist zu klein.

Unsere Empfehlungen:

Futtertrog extrem günstig

Ideal, wenn man Geld sparen möchte und viele Näpfe benötigt!

Preis: 1,79-2,95€ auf Ebay

Futtertrog ergonomisch

Die Kaninchen brauchen keinen ergonomischen Napf, aber er sieht sehr schön aus.

Preis: 10,66€

Napf mit Tatzen

In zwei Größen erhältlich, sehr schön und groß. Gut für Futter geeignet.

Preis: 0,8l 7,84€; 1,4l 10,99€

Napf mit Wiese

Sehr schön und kippsicher.

Preis: 7,25€

Napf zum festmachen am Gitter

Viele Halter möchten gerne einen Napf, der fest am Gitter verankert ist, z.B. als Trinkgefäß.

Preis: 1-3€ je nach Größe und Halterung

Nippeltränken & Trinkflaschen

Der Zoohandel bietet für Kaninchen diverse Trinkflaschen an. Diese können den Kaninchen zusätzlich zu einem Wassernapf angeboten werden. Niemals sollte nur eine Wasserflasche angeboten werden, die Gründe dafür, finden sich hier.

Im Winter-Außenhaltung sind diese Flaschen ungeeignet, auch wenn es Thermo-Hüllen gibt. Die Kaninchen können an dem eingefrorenen Metall hängen bleiben und sich verletzen.

Wasserautomaten

Ein Trinkautomat kann anstatt einer Wasserschüssel verwendet werden und hat sich in der Kaninchenhaltung bewehrt. Manche Kaninchen werfen ihn allerdings um.

Preis: 6,99€

SCHALEN UND TELLER

Für das Frischfutter benötigen Kaninchen einen Teller oder eine Schale. Besonders gut eignen sich hierfür Essteller, Auflauf-Reinen, Servierteller und andere größere Schalen oder Küchenzubehör.

KANINCHEN-HÄUSCHEN, UNTERSCHLUPF

In keinem Gehege darf ein Rückzugs-Versteck für die Kaninchen fehlen. In der Tierhandlung finden sich verschiedene Häuschen, man kann aber auch welche selber bauen oder Gegenstände zweckentfremden.
Flächdächer laden als Aussichtsplattform ein und sind deshalb empfehlenswert.
Von Vorteil ist ein Unterschlupf mit mindestens zwei Eingängen, so dass kein Kaninchen in die Ecke gedrängt werden kann.
Als Faustregel gilt: Je Kaninchen ein Häuschen + 1

Hinweis: Nicht vergessen, dass die kleinen putzigen Babys noch wachsen! Das Häuschen sollte bei sehr kleinen Rassen mindestens 40x25cm groß sein, sonst passt das ausgewachsene Kaninchen unter Garantie nicht mehr hinein.

Produkt-Tipps für ausreichend große und stabile Häuschen haben wir hier gesammelt.

FRISCHFUTTER- UND HEURAUFEN

Mittlerweile werden im Handel unterschiedliche Raufen angeboten. Raufen sind nützlich um eine Verschmutzung des Futters zu verhindern, allerdings sollten sie nicht die Futteraufnahme einschränken oder andere Nachteile bergen.

STANDARD-GITTERRAUFE

Am bekanntesten ist die Gitterraufe. Sie wird vor allem von Züchtern eingesetzt.

Die Standard-Gitterraufe ist Platz sparend und gut befüllbar. Allerdings muss man eine sichere Abdeckung bauen oder Raufen mit Abdeckung kaufen, da sonst Verletzungsgefahr besteht. Beim in die Raufe springen können Kaninchen mit den Hinterläufen hängen bleiben.
Zudem bietet sie wenig Platz und muss häufig nachgefüllt werden. Sie sollte nur locker befüllt werden, damit die Kaninchen gut das Futter herausziehen können.
Eine solche Raufe mit Abdeckung ist auf Grund ihrer Größe gut für Futter geeignet, dass nicht den Hauptbestandteil der Nahrung ausmacht. Zum Beispiel für Heu bei hauptsächlicher Frischfutterernährung.

Gesamturteil: mangelhaft

Preis: ca. 5€

STANDARD-PLASTIKRAUFE

Diese Raufen sind für Käfige entwickelt worden und auch fast nur dort zu gebrauchen. An Zimmergehegen lassen sie sich nach unten hin nicht befestigen (im Käfig klemmen sie an der Bodenschale). Hat man im Gehege einen Käfig mit Gitter stehen, so lässt sich diese Raufe dort anbringen und ist gegenüber der Gitterraufe zu bevorzugen, da keine Verletzungsgefahr besteht. Bei zu dichtem Käfiggitter ist sie ungeeignet, weil die Kaninchen nicht ans Futter kommen. Die Raufe wird von außen an den Käfig angebracht. Kommen die Kaninchen trotzdem an die Raufe, sollte beachtet werden, dass sie aus Plastik ist (Gefährlich beim Annagen!) und die Kaninchen hineinspringen können (Futterverschmutzung).
Die Raufe ist recht klein und nur bei lockerer Befüllung können die Kaninchen gut Futter aufnehmen.
Nur in wenigen Fällen ist diese Raufe bevorzugt einzusetzen.

Gesamturteil: Ausreichend

Preis: ca. 8€

IKEA RATIONELL VARIERA RAUFE

Manchmal lassen sich Gegenstände zweckentfremden. So wurde auch diese Raufe von Kaninchen-Liebhabern entdeckt.
Sie ist vorrangig für Heu und weniger für Frischfutter geeignet. In Innenhaltung merkt man, dass sie sehr wenig dreckt, gut befüllbar ist und sich auch schön ins menschliche Wohnklima einfügt. Ihre praktische Handhabung und Sicherheit hebt sie gegenüber den Gitterraufen hervor.
Aufpassen muss man allerdings bei Kaninchen mit sehr kleinen Köpfen, sie können bei leicht befüllten Raufen mit dem Kopf stecken bleiben. Die Raufen sollten nicht gestopft werden, sonst wird die Nahrungsaufnahme erschwert. Bei nagefreudigen Kaninchen ist Vorsicht geboten, da es eine Plastikraufe ist.
Für Heu ist diese Raufe mein Favorit und besonders in Innenhaltung ist sie unverzichtbar.

Gesamturteil: Gut

Preis: 1,49€

TRIXI HOLZRAUFE

Die Holzraufe von Trixi ist in zwei Größen erhältlich. Sie ist wenig standsicher (sie sollte auf eine Holzplatte geschraubt oder ähnlich befestigt werden), sonst kippt sie ständig um. Auch diese Raufe sollte nachgeschraubt werden, wenn man sich länger an ihr erfreuen möchte. Ohne Befüllung kann sie gefährlich sein, wenn die Kaninchen auf sie drauf springen. Zudem kann sie beim Zusammenklappen das Tier verletzen.

Gesamturteil: mangelhaft

Preis: ca. 8€

BAUMWALLTASCHEN-HEUSACK

Mit einfachen, handelsüblichen Baumwolltaschen aus dem Supermarkt kann man sich eine Heuraufe basteln, die besonders bei allergischen Haltern oder Kaninchen Wunder wirkt.
Heusack-Raufen können einfach angefertigt werden, indem ein Stoffbeutel mit einer Schere gelöchert wird. Es ist empfehlenswert, die Löcher an einer Seite im unteren Bereich einzuarbeiten. Die Löcher sollten so groß sein, dass die Kaninchen gut an das Heu kommen, aber nicht mit dem Kopf hindurch passen. Die Tasche wird anschließend an den Gehegerand geknotet.
Halter mit einer Heuallergie berichten in den meisten Fällen übereinstimmend, dass sie bei dieser Raufe keine allergischen Reaktionen auf das Heu mehr zeigen. Ich empfehle die Tasche im Außenbereich zu befüllen um kein Heu im Wohnraum aufzuwirbeln. Bei starken Allergien sollte eine andere Person das Heu nachfüllen.
Diese Taschen-Raufe ist besonders sauber (es fällt wenig daneben), sie muss jedoch regelmäßig kontrolliert werden, da oftmals das Heu schlecht nach unten weiter rutscht.
Diese Raufe sollte nur verwendet werden, wenn die Kaninchen nicht den Stoff fressen!

Gesamturteil: gut

KORB-HEURAUFE

Im Baumarkt sind einfache Brennholz-Körbe erhältlich, die besonders gut geeignet sind, weil sie eine passende Form haben. Prinzipiell können aber alle geflochtenen Körbe aus Naturmaterialien verwendet werden.
Die Körbe werden leider auch gerne zum liegen genutzt, die Kaninchen kommen jedoch sehr gut an das Heu, können ausgezeichnet selektieren und noch dazu sehen sie schön aus.

Gesamturteil: gut

Preis: ca. 20-30€

HEUWAGEN

Heuwagen sehen sehr schön aus, werden jedoch auch gerne zum Schlafen zweckentfremdet, so dass es zu einer Verschmutzung kommt. Aber die Kaninchen kommen gut ans Heu und können auch selektieren.
Es empfiehlt sich, Heuwagen zu verwenden, die einen geringen Abstand zwischen den Spalten haben, damit kein Kaninchen den Kopf durchstecken und sich verletzen kann. Da sie sich beim rein- und rausspringen verletzen können, sollte die Raufe abgedeckt werden. Der Heuwaagen auf dem Foto erfüllt diese Kriterien nicht.

Gesamturteil: gut

Preis: ca. 16€

BRENNHOLZ-KISTE, ZEITUNGSBOX ALS HEURAUFE

Diese Raufen sind sehr gut geeignet damit das Grünfutter nicht nieder getrampelt wird. Zwar setzen sich ab und zu einzelne Kaninchen in die Raufe, aber deutlich seltener als wenn man einfach einen Berg anbietet. Zudem können die Kaninchen sehr gut fressen und selektieren ohne dass eine Verletzungsgefahr beim Bespringen (Hängen bleiben in einem Gitter) wie bei anderen Raufen besteht. Diese Kisten sidn meist im Baumarkt erhältlich und kosten etwa 15-25€. Empfehlenswert ist es, den Boden zu entfernen und die Raufe in eine Toilettenwanne zu stellen, so landen Nahrungsreste in der Toilette und wenn ein Kaninchen doch mal rein macht, ist es besser zu reinigen.

Gesamturteil: sehr gut

Preis: ca. 25€

HEURAUFE MARKE EIGENBAU FÜR EINE GROSSGRUPPE

Diese Raufe wurde selber gefertigt. Durch ihre Größe ist genug Platz für große Kaninchengruppen, sie ist schnell zu befüllen und das Heu bleibt sauber. Die Kaninchen kommen gut an das Heu und können auch selektieren. Auf der Heuraufe finden die Kaninchen eine Ausblicks-Plattform vor.
Gesamturteil: Sehr gut