Winterfütterung/Fütterung ohne Wiesenpflanzen

Mindestens zweimal täglich
1. Großen, abwechslungsreichen Teller mit Frischfutter (blattreiches Gemüse, Gemüsegrün, etwas Obst und Knollengemüse, frische Kräuter…).
Immer so viel füttern, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist!
2. Heuraufe kontrollieren & ggf. nachfüllen.
3. Trockenkräuter-Mix (bis zu 1 Hand für 2 Kaninchen je Tag)

Einmal täglich
1. Wassernapf reinigen und neu befüllen.
2. Alle Futterschalen oder -teller reinigen.

Regelmäßig
1-2x die Woche
1. Heuraufe komplett neu befüllen, altes Heu  raus.
2. Frisches Zweige/Äste/Baumblätter erneuern/austauschen
(Nadelbäume & Laubbäume!).
3. Wenige Saaten als Leckerli/Kraft- oder Energiefutter (nach Bedarf)

Sommerfütterung/Wiesenfütterung

Mindestens zweimal täglich
1. Artenreichen Wiesenpflanzen-Mix (z.B.
Löwenzahn, Gräser, Wegerich, Schafgarbe…)
Immer so viel füttern, dass bei der nächsten Fütterung noch was übrig ist!
2. Heuraufe kontrollieren & ggf. nachfüllen.

Einmal täglich
1. Wassernapf reinigen und neu befüllen.
2. Alle Futterschalen oder -teller reinigen.
3. Trockenkräuter-Mix in Schale anbieten
(wenn gewünscht).

Regelmäßig
1-2x die Woche
1. Heuraufe komplett neu befüllen, altes Heu
raus.
2. Frisches Zweige/Äste/Baumblätter anbieten.
3. Wenige Saaten als Leckerlie/Kraft- oder
Energiefutter.
4. Gemüse, Küchenkräuter und Obst
(wenn gewünscht).