Ist der Corona-Virus für Kaninchen gefährlich?

Der Coronavirus (COVID-19) besorgt in Deutschland viele Menschen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO sind weltweit fast 82 300 Menschen an Covid-19 erkrankt. In Deutschland sind 53 Infektionen bestätigt, so das Robert-Koch-Institut.
Neben der Sorge um sich selbst und Menschen aus dem Umfeld, sind viele Tierhalter auch um ihre Haustiere besorgt.

Deshalb stellt sich schnell die Frage: Ist der aktuelle Corona-Virus für Kaninchen gefährlich?

Das ist aktuellen Angaben der Weltgesundheitsorganisation WHO zufolge eher unwahrscheinlich. Sie geht davon aus, dass sich Hunde und Katzen nicht infizieren können, rät jedoch dazu, sich nach Tierkontakt die Hände mit Seife zu waschen. Handelsübliche Desinfektionsmittel sind übrigens gegen Viren unwirksam, nur spezielle Desinfektionsmittel können wirksam sein.

Zwar wurde bei einem Hund, dessen Halter am Virus erkrankt ist, der Coronavirus an der Schnauze „schwach positiv“ nachgewiesen, bisher nehmen Wissenschaftler jedoch an, dass er dort zufällig gewesen sein könnte und Hunde für die Übertragung auf den Menschen keine Rolle spielen, sowie auch selbst nicht daran erkranken. Auch für die üblichen Haustiere wird dies angenommen.

Laut Prof. Dr. Norbert Nowotny von der Universität in Wien, gäbe es „zahlreiche wissenschaftliche Studien, die eine mögliche Infektion von Haustieren mit dem neuen Coronavirus im Allgemeinen untersuchen“. Er bestätigt zudem, dass „Besondere Schutzmaßnahmen bezüglich unserer Haustiere“ ausdrücklich „nicht notwendig“ seien.

Zwar gibt es andere Coronaviren, die für Haustiere gefährlich werden können, diese verursachen jedoch ganz andere Erkrankungen und haben nichts mit dem aktuellen Virus zu tun.

Allgemein ist natürlich nicht auszuschließen, dass ein Virus mutieren und auch für andere Tiere gefährlich werden kann, allerdings gibt es dafür bis heute keine Hinweise.

Deshalb kann man davon ausgehen, dass unsere Kaninchen nicht vom Coronavirus gefährdet sind.

Futterversorgung im Quarantänefall?

Eine weitere Frage, die sich vielen Haltern stellt, ist die Versorgung mit Frischfutter im Falle einer Quarantäne.

Hier findet ihr Tipps, wie die Versorgung Eurer Kaninchen gesichert ist: Futterversorgung in Zeiten von Corona

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar