Vergesellschaftung von Jungtieren

(vor der Geschlechtsreife bzw. unter ca. 16 Wochen)

Junge Kaninchen unter der 16. Lebenswoche verteidigen sich noch nicht selber. Daher können sie bei einer Vergesellschaftung mit geschlechtsreifen Kaninchen extrem zugerichtet werden. Zudem ist ihre Haut recht dünn, so dass Bissverletzungen größere Schäden als bei ausgewachsenen Kaninchen anrichten können.

Jungtier mit Jungtier vergesellschaften

Babykaninchen unter 16. Wochen lassen sich normalerweise problemlos einfach zusammensetzen, da sie noch keine Rangordnung ausmachen müssen. Achten Sie jedoch trotzdem etwas auf die Tiere und beobachten Sie diese gut! Beachten Sie auch, dass die Rammler mit 12 Wochen geschlechtsreif werden und somit kurz vorher frühkastriert werden sollten. Wird dies nicht beachtet, so müssen sie mit 12 Wochen getrennt werden, so dass sie in der Sozialisierungsphase alleine leben müssen, was schädlich wäre.

Beachten Sie auch, dass eine reine Jungkaninchenhaltung nicht ideal ist, eine Sozialisierung findet in dieser wichtigen Phase nur mit Alttieren statt! Mehr über die Sozialisierungsphase: Sozialisierung – warum gibt es so viele schlecht verträgliche Kaninchen?

Jungtiere mit erwachsenen oder jugendlichen Kaninchen vergesellschaften:

  1. Versuch: Zusammensetzen außerhalb des Revieres
    Junge Kaninchen sollten mit geschlechtsreifen Kaninchen nur zusammengesetzt werden, wenn sie ohne Kämpfe akzeptiert werden. Dies sollte außerhalb des Reviers geschehen, also auf neutralen Terrain wo das Alttier noch nie war. In der Natur werden die Jungtiere außerhalb des Revieres geboren und erst wenn sie größer sind, bringt die Mutter sie mit zur Gruppe. Gut sozialisierte Kaninchen nehmen diese dann ohne Kämpfe auf.
  2.  Versuch: Wenn der erste Versuch scheitert
    Allerdings sind in der Heimkaninchenhaltung viele Tiere schlecht sozialisiert (siehe Sozialisierung – warum gibt es so viele schlecht verträgliche Kaninchen?), solche Tiere können u.U. versuchen, mit den Jungtieren die Rangordnung zu klären, dann muss die Vergesellschaftung abgebrochen und die Tiere getrennt werden. Erst mit ca. 16 Wochen können sie neu vergesellschaftet werden. Dann fangen sie an sich zu verteidigen.

Kommentare sind geschlossen.